FRIK - INDIVIDUELLE ENTWICKLUNG DER WEBSHOP-MASCHINE

Es ist für die umfassende Verwaltung von folgenden geeignet:

  • Produkte
  • Kategorien
  • Versandsarten
  • Zahlungsarten
  • Verwaltung des Lagerbestandes

Nach Bedarf kann man es mit Zahlungssystemen verbinden oder sonstigen individuellen Systemen wie zum Beispiel Rechnungsstellungsprogrammen, externen Datenbasen, Programmen für Vorratsverwaltung.

Ein riesiger Vorteil davon ist, dass sie über eine benutzerfreundliche, sehr leicht bedienbare Oberfläche verfügt bzw. wir bekommen ein überschaubares Bild über die bisher abgegebenen Bestellungen, wir können Statistiken gewinnen, wovon es sich herausstellt, wie der Umsatz war, aus welchem Land die meisten Bestellungen eingegangen sind und man findet noch auch sonstige nützliche Informationen.

Nach der Anlernung können unsere Kunden auch selbst neue Produkte eintragen:

Ein riesiger Vorteil ist es, dass die gesamte bisherige Produktliste auf einer Stelle erreichbar ist. Wir können sie nach Bedarf in Kategorien ordnen. Während des Zugabeprozesses geben wir den Namen, die Artikelnummer, die Kategorie des Produktes an, wenn es nötig bzw. erforderlich ist, dann laden wir auch Bilder dazu. Wir geben den Preis der Produkte sogar in mehreren Währungen an und die Beschreibung ist auch noch wichtig. Ein Tipp für die Förderung des Verkaufes: es ist wichtig, dass man entweder in der Produktbeschreibung, als auch auf einer anderen Stelle die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen angibt, wenn die Käufer nicht wissen, wie sie das Produkt bekommen können oder wie sie dafür bezahlen können, dann werden sie nicht kaufen.

Meistens muss es für den Verkauf ausreichend sein, aber wenn wir noch mehr Parameter im Zusammenhang mit dem Produkt brauchen, können wir auch noch weitere Felder zum Produktdatenblatt hinzufügen.

Die Kategorien kann man ebenso sehr einfach modifizieren, sowie neue errichten. Nachdem man den Namen angibt, lohnt es sich ein Eröffnungsbild einzustellen, das die gegebene Kategorie oder Unterkategorie entsprechend charakterisiert und wir empfehlen, dass man auch eine Beschreibung hinfügt.

Mit dem Menüpunkt Kunden ist für einen die Liste und die Einkäufe der registrierten Käufer, sowie optional die Bewertungen eines gegebenen Produktes/ einer Dienstleistung, sowie unter dem Menüpunkt Einkaufskorb die aktiven Körbe und der Gesamtwert ihres Inhaltes erreichbar. Außerdem kann man von hier mit der E-Mail-Geschichte mehr beschäftigen, hier kann man ja die an die Käufer, sowie den Administrator verschickten Briefe anschauen, hier kann man die zusammenfassenden E-Mails über den Prozess des Einkaufes verwalten.

Hier kann man sämtliche bis dahin eingegangenen Bestellungen sehen, unter der gegebenen Auftragsnummer kann man die bestellten Produkte anschauen und hier kann man den Zustand ändern, womit man den Käufer informieren kann (z.B.: zugestellt, rückerstattet, angenommen…)

Was man noch im System brauchen kann, das ist der Menüpunkt Ermäßigungen und die damit verbundenen Möglichkeiten der Preissenkung bzw. man kann hier Coupons einrichten. Die Coupons können für einzelne Produkte oder sogar für alle Waren im Webshop gelten.